Focus Sam² Pro, Test, E-Enduro, E-MTB
Gewicht
21,21 kg
Preis
7699 Euro
Test

Focus Sam² Pro: E-MTB im Test – Allround-Tipp der Redaktion

Focus Sam² Pro: E-MTB im Test – Allround-Tipp der Redaktion

Focus Sam² Pro: Vollgas-Enduro

Das Focus Sam² Pro ist ein starkes E-Enduro für bergauf und bergab. Was macht das E-MTB aus? Wo liegen Stärken? Wo liegen Schwächen? Der Test.
GEWICHT
21,21 kg
PREIS
7699 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Mit seinem markant bordeauxroten Farbkleid, der klaren Linienführung und dem elegant ins Unterrohr integrierten Akku zieht das Focus Sam² Pro die Blicke auf sich. Apropos Akku: Die Focus-Eigenentwicklung hat 378 Wh Kapazität, die sich per Zusatzakku auf dem Unterrohr auf satte 756 Wh steigern lässt.

Der abgestützte Eingelenk-Hinterbau des Aluchassis arbeitet mit der vom Focus Jam und One bekannten Fold-Federung. Die im Hauptrahmen platzierte, zweiteilige Wippe steuert das Fox-Federbein an, was eine besonders feinfühlige und, in der zweiten Hälfte des Federwegs, zugleich progressive Federcharakteristik hervorbringen soll. Diese verhindert ein Durchschlagen des Bikes.

Banner, bikesport e-mtb 1/2018, Ausgabe

Zum Shop!

Focus Sam² Pro: Top ausbalanciert, herrlich schnell

Draufsitzen und loslegen? Am Volant des Focus Sam2 Pro gelingt’s! Der 760-mm breite, ergonomisch geformte Lenker liegt prima in der Hand, der Sattel ist bequem und die Maxxis-Minion-Pneus vertrauenserweckend breit. Fiese Steilpassagen bergauf? Entzaubert man dank steilem 75°-Sitzwinkel und gleichmäßig starkem Motorschub mit leichter Hand. Hinterbau und 36er-Fox-Gabel agieren bereits bei kleinen Fahrbahnstößen überaus feinfühlig und kletten das Bike auch im ruppigen Gelände stets auf den Untergrund. So pedaliert man das Sam2 auch im satten Motorschub des Trail- und Boost-Modus kontrolliert gen Gipfel!

Dank breitem Lenker manövriert man das Rad dabei, angesichts des potenten 170-mm-Fahrwerks, überraschend spielerisch. Von Feinfühligkeit und Nehmerqualitäten des Fox-Fahrwerks profitiert man auf gröbsten Downhills mit wuchtigen Schlägen. Stets top unterstützt die fein ausbalancierte Geometrie, die den Fahrer zentral im Bike positioniert.

Das Focus liegt dank flachem Lenkwinkel und langem Radstand bei hohem Tempo wunderbar sicher, bleibt dabei agil genug, um es spielerisch durch enge, steile Serpentinen zu dirigieren. Die Extraportion Kurvengrip dazu liefern voluminöse Maxxis-Reifen. Starke Code-RSC-Stopper von Sram bremsen sehr effizient.

Grand Enduro: Acht E-Enduros von 5.599 bis 7.699 Euro im Test

Focus Sam² Pro im Test: Fazit

Das Focus Sam2 Pro glänzt als wohldurchdachtes E-Enduro bergauf wie bergab. Dank top 170-mm-Fahrwerk und toll ausbalancierter Geometrie ist es die Waffe für anspruchsvollste Strecken.

Positiv: Optisch schlankes, recht leichtes E-Enduro mit viel Motorbumms, edles und schluckfreudiges Fox-Luftfahrwerk (36 Float, Float DPS), Knackig-präzise Gangwechsel per 1 x 8-Gangschaltung von Sram (EX1)

Negativ: Je nach Fahreranatomie ist der Vorbau noch etwas zu lang (55 mm), Qualität und top Parts kosten…

Focus Sam² Pro, Test, E-Enduro, E-MTB

In Aktion: Das Focus Sam² Pro.

Focus Sam² Pro: Technische Details und Informationen

Preis 7699 Euro
Gewicht (ohne Pedale) 21,21 kg
Material/Größen Aluminium/S, M, L

Ausstattung des Focus Sam² Pro

Federung

Gabel Fox 36 Float Factory FIT4, 170 mm
Federbein Fox Float DPS Factory, 170 mm

Antrieb und Bremsen

Schaltung Sram EX1, 1 x 8
Schalthebel Sram EX1
Kurbel Shimano Steps E-8050
Bremsen Sram Code RSC (200/180 mm)

Laufräder

Naben/Felge Race Face Turbine
Reifen v/h Maxxis Minion DHF/Minion DHR II 3C TR Exo, 27.5“ x 2.5“

Parts

Lenker BBB Riser, 760 mm
Vorbau BBB
Stütze Fox Transfer Factory, Hub: 150 mm
Sattel BBB Trail

Antrieb

Motorhersteller Shimano
Modell Steps E-8000 (250 Watt/Volt)
Max. Drehmoment 70 Nm

Akku: Focus T.E.C. (378 Wh, optional: 756 Wh)

Schiebehilfe? Ja

Schlagworte
envelope facebook social link instagram