Gewicht
22,50 kg
Preis
7300 Euro
Test

Rocky Mountain Altitude Powerplay c70: E-MTB im Test

Rocky Mountain Altitude Powerplay c70: E-MTB im Test

Rocky Mountain Altitude Powerplay c70: Agiler Trailjäger

Das Rocky Mountain Altitude Powerplay c70 ist durch seine Wendigkeit, sein Handling und seinen Motor für verwinkelte Abfahrten sehr gut geeignet. Wie schneidet das E-Enduro insgesamt im Test ab?
GEWICHT
22,50 kg
PREIS
7300 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Das Rocky Mountain Altitude Powerplay c70 hebt sich  angenehm vom Testfeld ab. Seinen Carbon-Hauptrahmen – der einzige im Test –, ergänzt Rocky um einen Alu-Viergelenk-Hinterbau mit 150 mm Federweg. In den Look des Powerplay fügt sich der von Rocky Mountain entwickelte Motor mit 80 Nm Maximaldrehmoment elegant ein.

Die Energieversorgung übernimmt der formschön im Unterrohr versteckte Akku mit 632 Wh Kapazität. Nachteil: Er lässt sich zum Laden nicht entnehmen, weshalb das Rad entsprechend mit in Wohnung oder Büro muss. Mit nur 425 mm Länge sind die Kettenstreben des Powerplay extrakurz, was hohe Erwartungen an die  Kurvenperformance schürt. Möglich wird das kurze Heck per vor dem Tretlager platzierten Motor.

Jubel bei Rucksackgegnern: Am Unterrohr findet eine Trinkflasche Platz! Auf harten Enduroeinsatz getrimmt sind die breiten 2.5“-Maxxis-Pneus und das Fox-Performance-Fahrwerk.

Banner, bikesport e-mtb 1/2018, Ausgabe

Zum Shop!

Rocky Mountain Altitude Powerplay c70: Quirlig und sehr spaßig bergab

Erster Eindruck? Sehr gut. Der WTB-Sattel ist bequem, der ergonomisch gekröpfte Lenker liegt toll in der Hand. Worauf warten? Denkt sich offenbar auch der Motor, der bereits in der Eco-Motorstufe gut unterstützt. So geht’s flott voran, erst recht in den stärkeren Motormodi Trail und Ludicrous.

Im Steilanstieg rutscht man Richtung Sattelnase: Durch das kurze Heck verliert das Vorderrad durchaus mal den Bodenkontakt. Dank agilem Handling bleibt das Rad aber gut kontrollierbar. Technische Downhills sind ein Genuss! Rutschige Kurven, Felsen? Kein Problem, mit den gripstarken Maxxis-2.5er-Pneus treibt man das Rad sicher durch die Kehren. Die Federung ist schluckfreudig, bietet guten Gegenhalt in Steilpassagen. Bei Highspeed in grobem Geläuf bietet der Hinterbau nicht die größten Reserven im Test.

Top: Starke, gut modulierbare Bremsen geben Sicherheit! Wer ein Display vermisst, verwendet die kostenlose Rocky-/eBike-Motion-App, nutzt dann via Smartphone die Restreichweitenermittlung und Zielnavigation.

Weitere E-Enduros im Test: Acht Bikes von 5.599 bis 7.699 Euro

Rocky Mountain Altitude Powerplay c70 im Test: Fazit

Das Powerplay überzeugt per wendiger Geometrie, top Handling und kraftvollem Motorschub. Es liebt verwinkelte Abfahrten. Die laute Kettenspannrolle stört bergauf.

Positiv: Hochwertiger, leicht dämpfender Carbonrahmen, tiefer Schwerpunkt, Top ausgestattet: breite Reifen, breites Cockpit, Fox-Variostütze, Sehr kurz gezeichnetes Heck sorgt für hohe Wendigkeit und Agilität…   

Negativ: …erschwert allerdings sehr steile Kletterpassagen etwas, Laute Kettenspannrolle, insbesondere bei trocken laufender Kette

Rocky Mountain Altitude Powerplay c70, Test, E-MTB, E-Enduro

In Aktion: Das Rocky Mountain Altitude Powerplay c70.

Rocky Mountain Altitude Powerplay c70: Technische Details und Informationen

Preis 7300 Euro
Gewicht (ohne Pedale) 22,50 kg
Material/Größen Carbon (Alu-Heck)/S, M, L, XL

Ausstattung des Rocky Mountain Altitude Powerplay c70

Federung

Gabel Fox 36 Float Performance Evol, 160 mm
Federbein Fox Float DPS Peform. Elite, 150 mm

Antrieb und Bremsen

Schaltung Sram EX1
Schalthebel Sram EX1
Kurbel Race Face Turbine
Bremsen Sram Guide RE (200/200 mm)

Laufräder

Naben/Felge Rocky, DT 350/Sun Düroc 40
Reifen v/h Maxxis Minion DHF WT Exo, 27.5“ x 2.5“

Parts

Lenker Race Face Chester, 780 mm
Vorbau Rocky Mounatin 35 AM
Stütze Fox Transfer Perfom. Elite, Hub: 150 mm
Sattel WTB Silverado Race

Antrieb

Motorhersteller Rocky Mountain
Modell Powerplay (250 Watt/48 Volt)
Max. Drehmoment 80 Nm

Akku: Rocky Mountain Powerplay (632 Wh)

Schiebehilfe? Ja

Schlagworte
envelope facebook social link instagram