Winter, Outfit, Biken im Winter
Biken im Winter – Bekleidung für die kalte Jahreszeit

Von Kopf bis Fuß: Winteroutfit für Biker

Biken im Winter – Bekleidung für die kalte Jahreszeit

Zwar herrschen momentan vielerorts eher frühlingshafte Temperaturen als ein Winter-Wonderland. Aber was nicht ist, kann ja noch kommen. Dank des Elektroantriebs wird das Ganzjahres- bzw. Winterbiken immer attraktiver. Pendler wissen es längst, wie wichtig gute Kleidung beim Radfahren im Winter ist. Wir haben ein komplettes Winteroutfit von Kopf bis Fuß ausprobiert.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Keinen kühlen Kopf

Auch wenn man in vielen Situationen einen kühlen Kopf bewahren soll, so gilt dies nicht für das Biken im Winter und bei kälteren Temperaturen. Eisiger Fahrtwind ist nicht nur unangenehm, sondern kann zu Ohrenschmerzen führen. Eine Helmmütze ist die erste Wahl. Dünn, mit verlängerten Ohren passt sie unter jeden Helm. Wir haben die Ther-Helmmütze von Gonso für 29,95 € getestet. Wer sich auch bei Sturm und Schnee in den Sattel schwingt, ist mit einer Sturmhaube gut bedient. Die Bike Facemask warm von Vaude ist eine warme und winddichte Vollvermummung für 35€. Den Spalt zwischen Kopf und Hals schließt man am besten durch ein Multifunktionstuch.

Bike Facemask, Vaude, Winter, Bekleidung

Achtung Vermummung: Facemask warm von Vaude

Warme Pfoten

Handschuhe gehören zur Grundausstattung bei Bikern. Im Sommer trägt man diese wahlweise in Kurz- oder Langfinger-Version. Im Winter ist die einzige Wahl ein warmer Langfinger-Handschuh. Neben der Wärme wäre es zuträglich, wenn der Handschuh wasserdicht wäre. Die Auswahl an Winter-Handschuhen ist groß. Einer, der uns gut gefallen hat, ist der extra warme Roeckl Villach. Isoliert dank PrimaLoft® Füllung. Der Grip am Lenker ist trotz eines dicken Handschuhes sehr gut.

Roeckl Villach Winterhandschuh

Roeckl Villach Winterhandschuh

Bike-Bekleidung im Winter: Zwiebelprinzip

Längst bekannt ist der Zwiebellook: Es werden mehrere Schichten Kleidung übereinander gezogen. Das wärmt und – je nach Temperatur und Befinden – ist schnell ein Stück an- oder ausgezogen.

Als Baselayer hat sich ein Shirt aus Merinowolle profiliert. Das Singletrack Merino T-Shirt von Endura ist ein als Ganzjahres-Liebling. Die Wärmeschicht – oder auch Second Layer genannt – bildet eine Jacke oder ein Pulli. Auch hier empfiehlt sich ein dickeres Merino-Material. Für besonders kalte Tage im Winter ist eine Weste als Zwischenlage eine Option. Die Gonso Glandom (Gonso Damen Glandonna) ist so ein Allrounder. Sie ist warm, wasserabweisend und mit Primaloft© Material gefüttert. Dazu ist sie am Rücken mit einem Strechstoff ausgespart. Das macht sie auch als Toplayer zu einem sinnvollen Begleiter.

Last but not least das Wichtigste: Eine warme, atmungsaktive Jacke mit genügend Bewegungsfreiheit. Hier hat Vaude die Men’s Primasoft Jacket II am Start. Für Damen wäre es die Vaude Women’s Primasoft Jacket II. Diese ist mit PrimaLoft®-Wattierung an den wichtigen Stellen im Brust- und Schulterbereich isoliert. Darüber hinaus ist die Jacke wasserabweisend und stretchig dank Softshell Material an den jeweils nötigen Stellen. Eine durchdachte Mountainbike Jacke für kalte und schmuddelige Biketage.

App, Banner

Jetzt kostenlos die bikesport e-mtb App downloaden!

Das Beinkleid

Biker lieben Shorts – aber nicht im Winter. Es sei denn als Thermoshort über der langen Hose. Gonso hat die Moata M für Herren und die Moata W für Damen im Programm. Mit Primaloft© Kunstfaser gefüttert, ist die Moata Short winddicht, wasserabweisend und atmungsaktiv. Die Stretcheinsätze am Gesäß tragen sich zwar angenehm, aber bei Schmuddelwetter wäre ein wasserdichtes Material wünschenswert.

Gonso hat die Moata M

Gonso Moata M – eine Wärmeschicht mehr

Unter eine Thermoshort passt immer noch eine lange Hose. Vaude produziert umweltfreundlich und engagiert sich sehr stark zum Thema Nachhaltigkeit. Das gefällt uns. Genauso wie die Men’s Qimsa Softshell Pants II von Vaude. Für Damen ist es die Vaude Women’s Qimsa Softshell Pants II. Eine Softshellhose für den Mountainbiker. Aber nicht nur! Denn zum Wandern in der Kälte ist sie ebenfalls ein toller Begleiter. Sie ist absolut winddicht und dennoch wasserabweisend. Innen ist die Hose mit weichem Fleece angerauht, ist aber dennoch trotzdem stretchig. Ebenfalls eine tolle Hose ist die Skarn M von Gonso (Damen Softshell Hose Skarn W). Diese besteht ebenfalls aus Softshellmaterial, ist stretchig und eine wasserabweisende Allround-Winter Softshell Hose mit Wohlfühlfaktor.

Zeigt her eure Füße

Kalte Füße sind ein Grauen. Deshalb raten wir zu Socken mit Merinowolle. Die Giro Sesonal Merino Wool Sock für 19,99€ ist eine höher geschnittener Socke mit 70% Merinoanteil. Ein toller Winter-Bike-Schuh ist der Shimano SH-MW 701. Georg Zeppin, Redakteur bei den Kollegen der ElektroRad, schwört auf den Gore-Tex Winterschuh: „Der beste Winterschuh, den ich kenne“.

Shimano, Winterschuh, Biken im Winter

Der Winterschuh Shimano SH MW 701

Schlagworte
envelope facebook social link instagram