Haro Subvert I/O 9, Test, E-MTB, E-Trail-Hardtail
Gewicht
21,11 kg
Preis
3999 Euro
Test

Haro Subvert I/O 9: E-MTB im Test

Haro Subvert I/O 9: E-MTB im Test

Haro Subvert I/O 9: Kletterspezialist

Das Haro Subvert I/O 9 ist ein tourenorientiertes Hardtail, das besonders durch seine Klettereigenschaften punktet. Wie schneidet es im Vergleichstest ab?
GEWICHT
21,11 kg
PREIS
3999 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Haro? In E-MTB-Kreisen ist der Name Haro nicht jedem geläufig. Tatsächlich reicht die Geschichte von Haro bis 1978 zurück, als BMX-Pionier Bob Haro die Marke in Kalifornien gründete. BMX-Bikes von Haro wurden in den 80ern legendär, Mountainbikes baut Haro seit den 90ern und E-MTBs zählen seit kurzem zum Portfolio. Das Haro Subvert I/O 9 bildet das Topmodell der E-Trail-Hardtail-Linie.

Standesgemäß präsentiert sich der Californian Boy mit recht üppigem Federweg (die Rock Shox Revelation RC 130 liefert 130 mm Federweg), Variostütze und in dieser Klasse beliebten 27.5“-Plus-Reifen. In punkto E-Antrieb setzt Haro auf die Qualitäten des Shimano-E-8000-Motors, dessen drei Unterstützungsmodi (Eco, Trail, Boost) man per Schalthebel ansteuert. Als einziges Testbike kommt das Haro mit elektronischer XT-Di2-Schaltung von Shimano. Zusammen mit dem überschaubaren Gewicht von 21,1 Kilo schürt das Erwartungen …

bikesport e-mtb, Ausgabe 2/2018, Banner

Zum Shop!

Haro Subvert I/O 9: Behände am Berg, flowig bergab

Und die werden auf den kurvigen Anstiegen des Uphill-Flow-Trails im Bikepark Geißkopf nicht enttäuscht. Vorausgesetzt, man wechselt via der ergonomisch geformten Shimano-Daumenschalthebel flink in den Trail-Modus: Die Eco-Motorstufe bietet zwar gleichmäßigen Schub, in steileren Passagen aber etwas wenig „Bumms“.

Ganz anders die kraftvolle Trail-Unterstützungsstufe, in der das Haro behände und leichtfüßig klettert. Das gute Kletterverhalten fördert die lange Sitzposition. Allerdings ist die Kombination aus langem 60-mm-Vorbau und hohem Steuersatz-Spacer im Steilanstieg und in engen Bergauf-Kehren nicht ideal. Das Fahrverhalten gerät dann unnötig staksig, das Vorderrad verliert etwas an Traktion. Ein kürzerer Vorbau würde hier ein direkteres Fahrverhalten hervor­brin­gen. Gelungen ist das leichtgängige Zusammenspiel zwischen elektronischer Di2-Schaltung und ruckelfreiem Betrieb des Shimano-Motors.

Stichwort Abfahrt? Hier begeistert sich das Haro für kurvige Flow-Trails, auf denen es dank seiner guten Agilität punktet. Allzu rabiat und steil sollten die Downhills indes – trotz schluckfreudiger Rock-Shox-Gabel – nicht werden: Aufgrund des steilen 68°-Lenk­winkels, des kompakten Radstands und der hohen Front wird das Haro früher unruhig. Ein aufmerksamer Fahrer ist dann gefragt. Den Sattel senkt man via TranzX-Variostütze leicht ab.

Dieses und weitere E-Trail-Hardtails im Test: Sieben E-MTBs von 3.499 bis 3.999 Euro

Haro Subvert I/O 9 im Test: Fazit

Tourenorientiertes Trail-Hardtail, das mit starkem Shimano-Motor und viel Kletterfreude in nicht allzu technisch anspruchsvollem Gelände punktet.

 „Toll, wie hier elektronische Schaltung und E-Motor von Shimano harmonisch zusammenarbeiten und das Bike stets flüssig in Vortrieb geht.“, Florian Storch, Tester und Autor für bikesport e-mtb

Positiv: Zuverlässiger, starker Motor; stark bergauf; kraftvolle und gut dosierbare Shimano-Bremsen; cooles Design, das den externen Akku optisch geschickt ins Rad integriert

Negativ: Steil stehender Lenkwinkel und langer Vorbau; Ritchey-Lenkergriffe zu dick dimensioniert; Vorderradreifen baut früher Traktion ab; geringer Absenkbereich der Variostütze

Haro Subvert I/O 9, Test, E-MTB, E-Trail-Hardtail

In Aktion: Das Haro Subvert I/O 9.

Haro Subvert I/O 9: Technische Details und Informationen

Preis 3999 Euro
Gewicht (ohne Pedale) 21,11 kg
Material/Größen Aluminium/XS, S, M, L, XL

Ausstattung des Haro Subvert I/O 9

Federung

Gabel Rock Shox Revelation RC, 130 mm

Antrieb und Bremsen

Schaltung Shimano Deore XT Di2, 1 x 11
Schalthebel Shimano Deore XT Di2
Kurbel Shimano E-8050
Bremsen Shimano SLX (180/180 mm)

Laufräder

Naben/Felge Pivit Boost/WTB Scraper i35
Reifen v/h Kenda Havoc Pro, 27.5“ x 2.8“

Parts

Lenker Pivit X6, 760 mm
Vorbau Pivit Forged X6
Stütze TranzX, Hub: 100 mm
Sattel WTB Rocket Sport

Antrieb

Motorhersteller Shimano
Modell Steps E-8000 (250 Watt)
Max. Drehmoment 70 Nm

Akku: Shimano Steps, extern (504 Wh)

Schiebehilfe? Ja

Schlagworte
envelope facebook social link instagram