Univega Renegade B 4.0 Alpine, Test,, Kaufberatung, E-All-Mountain
Gewicht
23,97 kg
Preis
4999 Euro
Test

Univega Renegade B 4.0 Alpine: E-All-Mountain im Test

Univega Renegade B 4.0 Alpine: E-All-Mountain im Test

Univega Renegade B 4.0 Alpine: Spaßmaschine

Das Univega Renegade B 4.0 Alpine klettert dank starkem Bosch-Motor stark und ist ein quirliges E-All-Mountain. Der Test.
GEWICHT
23,97 kg
PREIS
4999 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Wow! Fans schöner Schweißraupen werden die sauberen Exemplare dieses Alu-Chassis lieben! Überhaupt gefällt beim Univega Renegade B 4.0 Alpine der erfrischende Look aus schwarzem Lack und orangenen Schriftzügen. Das voluminöse Unterrohr nimmt den Bosch-Powertube-Akku mit 500 Wh auf. Selbiger speist den sportiven, mit maximal 75 Nm unterstützenden Bosch-Motor Performance CX. Die Ausstattung des 27.5“-Bikes ist auf hohe Funktionalität getrimmt. Fest machen lässt sich dies etwa an den starken 4-Kolben-Bremsen Shimano Zee, den ergonomisch ausgeführten Ergon-Lenkergriffen oder dem bewährten Rock-Shox-Luftfahrwerk (Gabel/Federbein: Revelation/Deluxe RT2).

Der Viergelenk-Hinterbau des Alu-Chassis stellt, ebenso wie die Gabel, 140 mm Federweg zur Zähmung auch wilderen Terrains bereit. Die Anbauteile – darunter die Variostütze mit 120-mm-Absenkung – schraubt Univega von seiner Parts-Eigenmarke Concept ans Bike.

bikesport e-mtb 2/2019

Zum Shop!

Univega Renegade B 4.0 Alpine: Agil, angriffslustig und: spaßig!

Anders, als es die Geometriedaten erwarten lassen (der Reach fällt mit 448 mm/L recht großzügig aus), platziert das Renegade seinen Fahrer infolge des hohen Steuerrohrs (135 mm, zusätzlich Steuersatz-Abschlussspacer) gefühlt kompakt. Zugleich tritt man bergauf angenehm flüssig, profitiert vom gesunden Druck auf dem Pedal. Kombiniert mit dem angenehm antriebsneutralen Hinterbau sowie dem moderat gekröpften Lenker für guten Druck auf der Front, erweist sich das Univega rasch als behänder Kletterer.

Steile Rampen voraus? Kein Problem, das Vorderrad hält stets Bodenkontakt und mit sattem Bumms schiebt der Performance-CX-Motor von Bosch gen Gipfel. Praktisch, weil das volle Konzentration auf den Trail erlaubt, statt ständig die Motormodi zu wechseln. Fürs Gros der Fahrsituationen reicht der E-MTB-Modus gut aus. Auf der technischen Abfahrt mit fiesen, engen Kehren ist das Univega in seinem Element, wuselt durch die Kurven.

Das Rock-Shox-Fahrwerk arbeitet weitgehend harmonisch und verarbeitet auch wuchtigere Schläge gekonnt; einzig der Hinterbau dürfte weniger straff anmuten. Ferner gefällt das tolle Handling des Bikes auf schnellen, rasanten Downhills; dürfte aber etwas laufruhiger sein (Lenkw.: 67°). Dennoch behauptet sich das Renegade ebenso bei top Speed gut; nicht zuletzt Verdienst der gripstarken 2.5“-Maxxis-Pneus.

E-All-Mountains im Test: Elf Bikes von 3999 bis 6000 Euro

Detailaufnahmen des Univega Renegade B 4.0 Alpine

Trunnion-Mount, Dämpfer, E-All-Mountain

Trunnion-Mount: Die obige Dämpferaufnahme erlaubt längere Dämpfer, somit mehr Leistung.

Reifen, E-All-Mountain, Test

Echte Kletten: Die 2.5“ breiten Minion-DHF-II-Reifen von Maxxis sorgen für satten Kurvenhalt.

Univega Renegade B 4.0 Alpine im Test: Fazit

Das Renegade liebt als quirliges E-All-Mountain technische Passagen, klettert – obwohl kein Leichtgewicht – dank starkem Bosch-Antrieb eifrig.

„Selbst wenn das Univega kein Leichtgewicht ist, gefällt das E-MTB als agiles, spaßiges E-All-Mountain mit gewohnt starkem Bosch-CX-Antrieb.“ Florian Storch, bikesport e-mtb Redakteur

Positiv: Solide Shimano-XT-Schaltung, Traktion und Sicherheitsgefühl dank Minion-DHF-Pneus von Maxxis, starke Zee-Bremsen von Shimano, kraftvoller Bosch-CX-Motor

Negativ: Unbequemer, zu weicher Sattel, Hinterbau agiert leicht straff, fehlender Kettenstrebenschutz führt zu lautem, nervigem Kettenschlagen auf Wurzeltrails, ziemlich schwer 

Univega Renegade B 4.0 Alpine, Test, Kaufberatung, Action

Das Univega Renegade B 4.0 Alpine in Action

Univega Renegade B 4.0 Alpine: Technische Details und Informationen

Preis 4999 Euro
Gewicht (ohne Pedale) 23,97 kg
Material/Größen Aluminium/S, M, L, XL

Ausstattung des Univega Renegade B 4.0 Alpine

Federung

Gabel Rock Shox Revelation RC, 140 mm
Federbein Rock Shox Deluxe RT2, 140 mm

Antrieb und Bremsen

Schaltung Shimano Deore XT Shadow +, 1 x 11
Schalthebel Shimano Deore XT
Kurbel FSA
Bremsen Shimano Zee, 4-Kolben (203/180 mm)

Laufräder

Naben/Felgen Novatec D041, 162/R. Face AR 40
Reifen v/h Maxxis Minion DHF WT, 27.5“ x 2.5“

Parts

Lenker Concept Flat, 760 mm
Vorbau Concept
Stütze Concept Drop, Hub: 120 mm
Sattel Concept CBX

Antrieb

Motorhersteller Bosch
Modell Performance CX (250 Watt)
Max. Drehmoment 75 Nm

Akku: Bosch Powertube 500 (500 Wh)

Schiebehilfe? Ja

Schlagworte
envelope facebook social link instagram